Direkt zum Menü springen

KUNST UND HANDWERK

ARTS AND CRAFTS

 

Broschen von Volker Atrops, Peter Bauhuis, Waltraud Erlacher,Therese Hilbert, Otto Künzli, Karen Pontoppidan, Bettina Speckner

Nicht dass Du mir von der Bluse fällst!

Eröffnung: Donnerstag, 11. Februar 2010, 18.30 bis 20.30 Uhr

Dauer: 12.02. - 10.04.2010

Am 21. April 1999 setzten sich in der altehrwürdigen Münchner Wirtschaft „Fraunhofer“ ein paar Goldschmiede zusammen und gründeten einen Stammtisch. Irgendwann löste sich dann die Runde sang- und klanglos wieder auf. Doch eines der letzten Treffen ist Legende. Es war im späten Frühjahr 2001, Volker Atrops, Peter Bauhuis, Doris Betz, Waltraud Erlacher, Therese Hilbert, Otto Künzli, Karen Pontoppidan und Bettina Speckner saßen zusammen. Warum nicht aus unserem Stammtisch heraus eine Ausstellung entwickeln? Das große wilde Brainstorming setzte ein, wucherte, trug uns in andere Sphären. Die Fantasie schäumte auf wie ein gut eingeschenktes Bier. Der Erschöpfung nahe, muss es dann aus einem nicht mehr verifizierbaren Munde gerutscht sein, jenes ominöse Konstrukt, das erst fast unbeachtet blieb, um dann beim wiederholten Aussprechen jenen Sog zu entwickeln, der uns bis heute in den Bann zieht: Nicht dass Du mir von der Bluse fällst! Strengste Geheimhaltung wurde beschworen, niemand sollte uns diesen real-poetischen Titel klauen. Die Jahre zogen ins Land. Gras wuchs hier und dort. Im Frühling 2010 wird nun ein Traum wahr.

 

Einladungskarte

X