Direkt zum Menü springen

KUNST UND HANDWERK

ARTS AND CRAFTS

 

Anne Fischer, Juliane Schölß, Ja-Kyung Shin

Die Favoritinnen

Eröffnung: Donnerstag, 31. Mai 2012, 18.30 bis 20.30 Uhr

Dauer: 01.06. – 14.07.2012

Die „Favoritinnen“ Anne Fischer, Juliane Schölß und Ja-Kyung Shin studierten zusammen an der Akademie der Bildenden Künste Nürnberg in der Klasse für Gold- und Silberschmieden bei Prof. Ulla Mayer. Seit ihrem Abschluss 2010 sind sie freischaffend als Silberschmiedinnen und Metallgestalterinnen tätig. Immer wieder arbeiten sie gemeinsam an Projekten und Ausstellungen. Begünstigt mit einem kreativen Beruf, mit Talent und renommierten Auszeichnungen, sind sie auf künstlerischem Weg die „Favoritinnen“.

Anne Fischer setzt sich mit ganz unterschiedlichen Materialien auseinander. Jeder Werkstoff verlangt nach einer spezifischen Bearbeitungstechnik, die sich auf Formgebung und Funktionalität auswirkt. Hier fordert das Material seinen „Freiraum“ ein, auf den sich Anne Fischer einlässt. Ihre Gefäße sind vor-nehmlich aus Bronze, aber auch aus Silber gearbeitet. Eine weitere ihrer Werkgruppen widmet sich der Farbe, die als reines Material Verwendung findet. Aus leuchtender Acrylfarbe entstehen Ringe und Gefäße.

Juliane Schölß machte im letzten Jahr mit ihrem „Frühstücksbouquet“ auf sich aufmerksam, für das sie den renommierten Danner-Preis erhielt. Aus einer Cromargan-Kanne erwachsen Becher, Siebe und Löffel, sorgsam gearbeitet und montiert aus feinen Silberblechen. Das Ergebnis ist ein skulpturales Objekt, das sich jedoch auseinandernehmen lässt und seine Einzelteile dann in ihre funktionale Bestimmung entlässt.

Ja-Kyung Shin verschreibt sich ganz experimentellen Prozessen. Sie fertigt strenge Silberbecher mittels 3D-Grafik-programmen oder stülpt die eigenen Handabdrücke von der Außenseite der Becherwandung nach innen zur „Becher-hand.“ Die aus versilberten Plastiklöffeln oder alten Silberlöffeln montierten Schalen knüpfen hingegen an die Opulenz vergangener Jahrhunderte an.

 

Einladungskarte

X